Kundenstimmen

Haben auch Ihre Vierbeiner bereits Erfahrungen mit den Bergsiegel-Produkten gesammelt? Und Sie möchten diese mit den Besuchern unserer Seite teilen? Dann freuen wir uns über Ihre Geschichte und über ein Bild Ihres Vierbeiners. Bitte senden Sie uns einfach eine Email an info@bergsiegel.de oder nutzen Sie das Kontaktformular. Wir sind gespannt auf Ihre Erfahrungen!


Nerven-Fit

„Unser Hund Tino spricht sehr gut auf die Kräuter in Nerven-Fit an. Dabei ist er als ehemaliger Tierheimhund richtig eigen, wenn es ums Fressen geht. Tino fand schon immer alles sehr aufregend und war bei jeder Nichtigkeit völlig aus dem Häuschen: Gullydeckel (!), Müllabfuhr, Straßenreinigung, Kinder, Rentner, mittelalte Leute, Katze, Fütterung, Telefon, Babygeschrei, Spazieren gehen, Eichhörnchen, Vögel, ... einfach alles brachte ihn aus der Fassung. Das hat sich jetzt sehr gebessert und ist mir besonders aufgefallen, als unser kleiner Sohn Felix damit begann, zum Hund zu laufen und ihn zu knuddeln und zu streicheln. Ich bin wirklich froh, dass ich nicht immer zwischen Kind und Hund stehen muss, um jeden Kontakt zu unterbinden. Wir freuen wir uns, dass unser nervöser Hund mit Vierbein-Kräutern deutlich stressresistenter ist als ohne. Tino mag den Tee zwar nicht so gerne, aber ich gebe etwas davon auf sein Trockenfutter und wenn alles aufgefressen ist, darf er an den Napf. Dann nimmt er das Futter mit dem Tee.“

Sabine R. aus Dortmund und Tino


Rehe-Kur

Lexi ist seit 2 Tagen auf der Farm

„Bereits seit einigen Jahren setze ich Kräuter bei unseren Araberpferden sehr erfolgreich ein und bin absolut von der Wirkung überzeugt. Zum ersten Mal habe ich jetzt die Rehe-Kur (Anmerkung des Bergsiegel Teams: Die "Rehe-Kur" heißt heute "Rehe-Akut") von Bergsiegel bei unserer Araberstute Lexi ausprobiert. Lexi litt stark an Hufrehe als sie im November 2012 zu uns kam. Auf Anraten der Tierärzte hätte sie euthanasiert werden sollen.

An beiden Vorderhufen war der P3 durch die Sohle gebrochen und die offenen Wunden mit Würmern kontaminiert. Ich habe sofort alle Medikamente abgesetzt und den orthopädischen Hufbeschlag abnehmen lassen.

Lexi verbrachte die ersten 10 Tage fast ausschließlich liegend in einem Sandauslauf. Als die Rehe-Kur im Januar aus Deutschland eintraf, die mir die Fa. Bergsiegel freundlicherweise in die VAE geschickt hatte, habe ich die Kräutermischung sofort an Lexi verfüttert (40 Gramm täglich). Dass Lexi die Kräuter gut taten, konnte man schon daran sehen, wie gierig sie diese verschlungen hat.

Nach ca. 10 Tagen setzte eine deutliche Besserung ein und Lexi stand zwei bis dreimal am Tag auf und humpelte auf drei Beinen durch den Sandauslauf. Der rechte Vorderhuf hatte teilweise ausgeschuht und es hatte sich wildes Fleisch gebildet. Die Kräutermischung habe ich über 6 Wochen verfüttert und zum Schluss teilte mir Lexi dann auf ihre Weise mit, dass sie genug davon hatte.

Rehe-Fit zusammen mit einer natürlichen Hufbearbeitung (Model freilebende Mustangs in den USA), dem totalen Verzicht auf Medikamente und die Selbstheilungskräfte der Natur haben meiner Lexi das Leben gerettet. Im März 2013 sah ich Lexi das erste Mal trotten und kantern.
Ich bin von Qualität und Wirkung der Kräutermischung richtig begeistert und ein wirklich großer Fan der Rehe-Kur. Alle, denen ich die Kräutermischungen gezeigt habe, waren von der Qualität beeindruckt.

Die Bergsiegel Kräuter duften angenehm frisch und sehen auch nach Kräutern aus. Inzwischen kennen sehr viele Pferdemenschen im Land die Geschichte meiner Lexi und sie hat sich sogar bis in Dubai’s Top-Rennställe rumgesprochen.“

Simone Viethen, Managing Director bei Banat Al Khams Equestrian Equipment/ Vereinigte Arabische Emirate


Gelenk Fit/Gelenk Plus für Pferde

Klinik Pferde Wolfesing

„In unserer Klinik haben wir die Kräutermischungen Gelenk Fit und Gelenk Plus (Anmerkung des Bergsiegel Teams: Die Mischung "Gelenk Plus" heißt heute "Athro-Plus") verschiedenen Pferden zugefüttert und sehr positive Erfahrungen gesammelt. Sie sind eine mehr als interessante Alternative zu den bisher bekannten flüssigen oder pulvrigen Futterzusätzen.

Unsere Patienten sprechen sehr gut darauf an und wir sehen in den Heilkräutern die ideale Ergänzung zur Therapie. Von großer Bedeutung für eine erfolgreiche Behandlung ist sicherlich die Qualität der Heilkräuter.

Vierbein-Kraeuter.de liefert hier ausgezeichnete Produkte in geprüfter Arzneibuchqualität. Ein besonderes Gütesiegel.“

Dr. Rüdiger Brems, Fachtierarzt für Pferde und Gründer der tierärztlichen Klinik für Pferde Wolfesing mit Schwerpunkt Orthopädie


Immun - Fit für Pferde

„Unserer Stute Clara machte ein hartnäckiger Husten zu schaffen und sie war ziemlich verschleimt. Ich habe mich dann dazu entschlossen, einmal die Heilkräuter von Vierbein-Kräuter auszuprobieren. Clara war zunächst etwas skeptisch und misstraute den ungewohnten Kräutern. Letztlich ließ sie sich aber überzeugen und hat sie doch gefressen.

Ich war überrascht von der sehr positiven Wirkung der Immun-Fit Mischung. Sie hat den Husten richtig gelöst und Clara das Abhusten erleichtert. Den Schleim war sie los und sie ist wieder beschwerdefrei. Auch finanziell lohnt sich der Einsatz von Heilkräutern. Ein teurer Tierarztbesuch blieb mir hier erspart.“

Walburga Engel, Reitlehrerin und Reittherapeutin mit eigenem Reitstall aus Tönisvorst


Magen Darm-Kur

Moritz

„Unser Haflinger Moritz bekam in seinem früheren Pensionsstall u.a. schimmliges Heu zu fressen und musste deswegen kolikbedingt in die Klinik. Den Stall haben wir inzwischen gewechselt, aber er musste wieder richtig aufgepäppelt werden. Die Magen-Darm Kur (Anmerkung des Bergsiegel Teams: Die Mischung "Magen-Darm-Akut" heißt heute "Magen-Darm-Vital".) hat ihm sichtlich gut getan und gefressen hat er sie sehr gerne/ bzw. er liebt sie immer noch. Ich füttere sie ihm eingeweicht zusammen mit seinem Mash, was er wegen seines fortgeschrittenen Alters und des sehr langen Winters, der ihm außerdem zugesetzt hat, täglich bekommt.

Moritz fühlt sich wohl. Die Kuren haben positive Auswirkungen auf Moritz` Befinden -insbesondere, was seine Verdauungsprobleme anbelangt. Ich habe mir bereits einen weiteren Vorrat an Kräutern gekauft.“

Petra K., Besitzerin des Haflingers Moritz


Gelenk Plus

„Loniko hat die Kräutermischung GelenkPlus (Anmerkung des Bergsiegel Teams: Die Mischung "GelenkPlus" heißt inzwischen "Athro-Plus") nicht nur stets mit großem Appetit genossen, sie hat ihm auch - gerade zum Ausklang des langen und feuchtkalten Winters mit regelmäßiger Arbeit in der Halle auf mittelmäßigem Boden und im Fellwechsel - ersichtlich gut getan.
Jetzt freut er sich- nachdem wir vorsichtig "angeweidet" haben - auf seinen täglichen Weidegang. Im Juli hat er dann wieder seinen alljährlichen Auftritt als Eskorte des Siegers beim Deutschen Galoppderby.“

Gabriele von V., Loniko


Haut Fit

"Meine Stute Davina hatte in der Sattellage und am Bauch etliche Pusteln, die wir einfach nicht in den Griff bekommen haben. Nachdem weder die Behandlung des Tierarztes noch ein Versuch mit der Bioresonanztherapie Erfolg hatten, habe ich nach weiteren Alternativen gesucht und Davina die Kräutermischung Haut Fit zugefüttert.

Und die hat Davina sichtlich geholfen! Das Hautbild hat sich sehr schnell verbessert und mittlerweile sind die Pusteln so gut wie weg.“

Petra, Wermelskirchen


Diät-Kur/Stoffwechsel-Kur

Der kleine Muck Leo

„Leider haben wir unseren Jack Russell "Leo" und unseren „Kleinen Muck“, ein Reitpony-Mix-Wallach in der letzten Zeit etwas zu sehr verwöhnt, so dass beide an Gewicht zu viel zugenommen hatten.
Dies wollte ich gerne möglichst schnell, aber auch schonend ändern und habe zusätzlich zu einer Ernährungsumstellung beiden Tieren die Diät-Kur/Stoffwechsel-Kur (Anmerkung des Bergsiegel Teams: Die Mischung heißt heute "Stoffwechsel-Plus) zugefüttert. Es war mir auch wichtig, die Körper der Beiden erst einmal zu entgiften und zu entschlacken. Und hier haben die Heilkräuter ganze Arbeit geleistet.

Dem „Kleinen Muck“ haben sie auch noch richtig gut geschmeckt und ich konnte den Sattelgurt schon noch nach kurzer Zeit wieder enger schnallen. Auch Leo ist wieder agiler und schlanker geworden. Für ihn waren die Kräuter zwar zunächst noch etwas gewöhnungsbedürftig, aber inzwischen frisst er sie problemlos mit.

Auf zu viele Leckerlis verzichten wir jetzt, aber die Kräuter sind eine willkommene Abwechslung und haben wirklich toll gewirkt. Außerdem riechen sie auch noch super.“

Birgit M., Wermelskirchen